18.2.2021
Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,
aufgrund von neuen Informationen zur Organisation des Präsenz- und Distanzunterrichts ab Montag, dem 22. Februar, haben wir unseren gestern veröffentlichten Elternbrief
noch einmal anpassen müssen. Wir bitten Sie, die neuen Regelungen zur Maskenpflicht (medizinische, FFP2) dringend zu beachten!
Viele Grüße
Ihre Schulleitung
 
 
1.2.2021
Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,
neue Informationen zum Distanzunterricht, jetzt auch in der Schule, finden Sie in unserem Elternbrief. 
Viele Grüße
Ihre Schulleitung
 
11.01.2021
Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,
heute kam es wegen Überlastung zu Serverabstürzen bei padlet und damit über einen erheblichen Zeitraum zu Zugangsschwierigkeiten, vor allem zu unseren virtuellen Lehrerzimmern (Zoom). Wir haben großes Verständnis dafür, wenn Sie sich darüber ärgern. Auch wir sind davon ausgegangen, dass aus den letztjährigen Erfahrungen diese Pannen ausbleiben würden. Vor allem, weil wir viel mehr Videounterricht anbieten werden als bisher und uns gut vorbereitet haben!
Deutschland befindet sich gleichzeitig im Lockdown und fast alle Schulen greifen – vor allem zu Beginn der Woche – überwiegend auf diese Plattformen zu. Dies führt natürlich zu erheblichen Überlastungen und zwar nicht nur bei diesen Plattformen. Wir gehen aber davon aus, dass die Kapazitäten bei den Betreiber/-innen aufgrund dieser Erfahrung erhöht werden, so dass Zugangsprobleme minimiert werden. Falls es zu weiteren Ausfällen kommt, liegt es aber NICHT in unserer Hand, diese umgehend abzustellen.
Deswegen bitten wir Sie um Geduld, dass sich die Zugangsprobleme in Kürze erledigen!
Wichtige TIPPs: Die Aufgaben können früh morgens oder abends abgerufen (heruntergeladen) werden, denn dann sind nicht so viele eingeloggt. Der Link zum virtuellen Lehrerzimmer kann dann auch kopiert und irgendwo hinterlegt werden.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Ihr Schulteam
 
 
08.01.2021

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

wir wünschen allen ein frohes Neues Jahr und viel Gesundheit! Wir hoffen, dass sich im Laufe des Jahres die „Corona-Lage“ entspannt.

Wie bereits zu Beginn der Ferien von uns als Option 1 angekündigt, hat die Landesregierung nunmehr beschlossen, dass kein Präsenzunterricht stattfindet (siehe auch Informationen des Schulministeriums auf der Homepage). Dementsprechend möchten wir Sie in Anlehnung an die bereits bekannten Maßnahmen (Distanzlernkonzept) noch einmal etwas konkreter über die nächsten drei Wochen informieren:

  1. Verpflichtend: Videounterricht und Aufgabenstellungen auf dem Padlet

Padlet (Ein Teil der Aufgabenstellungen erfolgt wie vor den Ferien):

Die Aufgaben werden für die jeweiligen Klassen und Fächer eingestellt, die Abgabe erledigter Aufgaben, ist verpflichtend. Schüler, die Probleme bei der Rückmeldung oder andere Probleme haben, melden sich bitte bei der Klassenlehrerin oder dem Klassenlehrer.

Videounterricht:

  • Die Teilnahme ist für die Schülerinnen und Schüler verpflichtend. Die Nichtteilnahme muss auf dem üblichen Weg entschuldigt werden. Die Zeiten für den Videounterricht orientieren sich am aktuellen Stundenplan und werden im Vertretungsplan (UNTIS) ausgewiesen.
  • Auch in den Nebenfächern wird wie angekündigt bis Ende Januar im Umfang von einem Drittel Videounterricht per Zoom angeboten. Bei einstündigen Fächern findet dann z.B. einmal in den drei Wochen Videounterricht statt.
  • Die Schülerinnen und Schüler erhalten in der Regel zwei Stunden Videounterricht pro Tag. Darüberhinausgehende Sitzungen werden von den Lehrerinnen und Lehrern rechtzeitig angekündigt (über Padlet etc.).
  • Die Lehrerinnen für sonderpädagogische Förderung sprechen mit den Klassen- und Fachlehrern ab, inwiefern sie individuelle Förderung per Video parallel anbieten können. Dieses wird dann auf dem Padlet mitgeteilt.
  • Sollten Sie Fragen rund um Zoom-Unterricht und das virtuelle Lehrerzimmer haben, melden Sie sich zunächst bei den Klassenlehrerinnen und -lehrern.

 

  1. Kommunikation
  • Bitte kontaktieren Sie die Klassenlehrerinnen und – lehrer, ob analoges Material (bei technischen Schwierigkeiten) bereitgestellt werden muss. Diese informieren dementsprechend die Fachlehrerinnen und -lehrer. Materialien (Wochenplanarbeit) können dann einmal in der Woche nach telefonischer Absprache (Sekretariat) in der Schule abgeholt werden.
  • Bitte melden Sie sich bei den Klassenlehrern bzw. den Beratungslehrern, wenn Ihr Kind (an Corona) erkrankt bzw. in Quarantäne ist. Die Klassenlehrer leiten diese Meldungen an das Sekretariat weiter. Fehlzeiten werden weiterhin dokumentiert.
  • Bei Problemen (technische oder organisatorische Schwierigkeiten) melden Sie sich bitte zeitnah bei den Klassenlehrern bzw. Beratungslehrern, in dringenden Fällen bei der Schulleitung.

 

  1. Notbetreuung

Die Notbetreuung in den Klassen 5 und 6 übernehmen die Sozialpädagoginnen und -pädagogen. Bitte nutzen sie diese wirklich nur, wenn es unbedingt notwendig ist.

Es darf in dieser Zeit kein Unterricht gegeben werden, es handelt sich nur um eine Betreuung. Es gibt auch nicht die Möglichkeit, dass ein PC zur Verfügung gestellt wird, somit kann der ggf. anberaumte Videounterricht im Betreuungszeitraum nicht in der Schule wahrgenommen werden.

Die Notbetreuung kann nur über eine rechtzeitige Anmeldung mit dem entsprechenden Formular erfolgen. Das Antragsformular finden Sie auf der Homepage.

 

  1. Termine

Viele schulische Termine werden abgesagt. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang auch weiterhin den Terminkalender.

 

  1. Schriftliche Leistungsbewertung

Es werden keine Klassenarbeiten/Klausuren in den nächsten Wochen geschrieben.

„Ausnahmen hiervon gelten für in diesem Halbjahr noch zwingend zu schreibende Klausuren und durchzuführende Prüfungen in den Jahrgangsstufen Q1 und Q2 […]“ (vgl. Mail vom Ministerium, Anhang).

 

  1. Weitere Informationen (Anlagen):

Sie erhalten 10 Tage zusätzliches Kinderkrankengeld für jedes Elternteil, bei Alleinerziehenden 20 Tage.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern einen guten Start ab Montag.

Bleiben Sie gesund!

Ihre Schulleitung

 
13.12.2020
 
Liebe Eltern,
mit dieser Info sollen die Planungen für den Videounterricht in dieser Woche näher erläutert werden:
 
• Es gibt eine zentrale Planung des Videounterrichts. Das hat den Vorteil, dass sich Videostunden nicht überschneiden und eine Häufung an einzelnen Tagen vermieden wird. Den Zugang zum virtuellen Lehrerzimmer finden Sie hier: Virtuelles Lehrerzimmer
• Wann welche Videostunden stattfinden, wird für Schülerinnen und Schüler und Lehrerinnen und Lehrern in WebUntis ausgewiesen.
 
• Ziele des Videounterrichts sind die Arbeit an Themen, Klärung von Fragen und Erwartungen zu den über Padlet gestellten Aufgaben. Zudem geben regelmäßige Sitzungen den Schülerinnen und Schülern eine Tagesstruktur und Videositzungen sind wichtig für die Beziehungsarbeit.
• 1. Videounterrichtsstunde:
– Start des Videounterrichts am Dienstag, 15.12.20, möglichst in der  1. oder 2. Stunde
– Leitung durch einen/r Klassen- oder Beratungslehrer/-in
– Ziel der ersten Sitzung: Information der Schülerinnen und Schülern über den Ablauf der Woche
• Regeln für den Videounterricht finden Sie auf unserer Website u.a. unter Videounterricht

Wir hoffen alle, dass der harte Lockdown die Infektionszahlen deutlich reduzieren wird. Ansonsten werden wir uns ggf. auch im Januar auf eine Fortsetzung des Distanzlernens einstellen müssen. Daher ist es wichtig, dass wir diesen audiovisuellen Teil des Distanzunterrichts üben und etablieren.
 
Herzliche Grüße
Die Schulleitung der GE Iserlohn
 
 
11.12.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

über Ihre Kinder (Jahrgänge 7 bis 13) oder durch die Medien haben Sie sicherlich erfahren, dass ab Montag, 14.12.20, der Schulbetrieb wegen der Corona-Krise eingeschränkt wird. Das bedeutet konkret:

  • Jahrgänge 5 bis 7
    • Am Montag findet der Unterricht nach Plan statt.
    • Eltern können Ihre Kinder für die Woche vom 14. bis 18. Dezember vom Präsenzunterricht in der Schule befreien. Wenn Sie sich dafür entscheiden, schicken Sie bitte eine E-Mail an die Klasselehrer/-innen.
    • Kinder, die nicht am Präsenzunterricht teilnehmen, sind verpflichtet, die über die Lernplattform unserer Schule erteilten Aufgaben zu bearbeiten und abzugeben. Lernplattform padlet Gesamtschule Iserlohn
    • Die Teilnahme am Unterricht (Präsenz- oder Distanzunterricht) ist Pflicht und wird bewertet.
  • Jahrgänge 8 bis 13
    • Es findet nur Distanzunterricht statt über die
    • Die Teilnahme am Distanzunterricht ist Pflicht und wird bewertet.
    • Klassenarbeiten, Klausuren und mündliche Prüfungen finden wie geplant statt. Sie werden in großen Räumen durchgeführt. Es besteht dafür Präsenzpflicht.
Bitte unterstützen Sie Ihre Kinder weiterhin in dieser schwierigen Phase, insbesondere beim Distanzunterricht.
 
18.11.2020
Handlungsleitfaden zur Vorgehensweise bei Kenntnisnahme positiv getesteter Schülerinnen und Schüler:
 
Informationen vom Gesundheitsamt, wenn das Kind zu Hause erkrankt ist: Elterninfo Kind erkrankt
 
 
24.10.2020
Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,
 
ich hoffe, dass alle trotz der schwierigen Situation die Ferien genießen konnten. 
Regeln für den Unterricht nach den Herbstferien unter Corona Bedingungen:

Es gielten nach wie vor die:
 
AHALA Regeln:
Abstand, Hygiene, Alltagsmasken, Lüften, ab nach Hause bei Symptomen
 
1.Welche SchülerInnen und Schüler dürfen nach den Ferien nicht in die Schule:
Schülerinnen und Schüler, die in sich nach einer Reise und Rückkehr aus Risikogebieten in Quarantäne begeben mussten, dürfen auf keinen Fall zur  Schule kommen und dürfen keinesfalls das Schulgelände betreten. Erst nach Aufhebung der Quarantäne ist dieses wieder möglich, dieses ist unbedingt zu beachten. 

2. Lüftverhalten:
Die empfohlenen Regeln sind klar formuliert!Für alle Unterrichtsräume gilt:
Stoßlüften alle 20 Minuten,
Querlüften, wo immer es möglich ist,
Lüften während der gesamten Pausendauer! Zu berücksichtigen sind hier die Sicherheitsaspekte. Somit werden in den Pausen die Fenster gekippt und die Türen verschlossen, insbesondere auch die Fachräume.Da die Temperaturen in den Klassenräumen aufgrund des Lüftungsverhaltens stark zurückgehen werden, wird ab jetzt immer warme Kleidung empfohlen. 

3.Maskenpflicht:
Ab sofort müssen nach der neuesten Bestimmung des MSBs alle Schülerinnen und Schüler sowohl auf dem Schulgelände, in dem Schulgebäude und während des gesamten Unterrichts eine Mund – Nasenbedeckung tragen. Dieses gilt bis zum 22.12.2020
 
Viele Grüße 
Barbara Brühl
Schulleiterin
 
08.10.2020
 
Hinweis zum Informationsabend für Grundschuleltern am 05.11.2020
Nach dem aktuellen Stand der Entwicklung der Corona-Infektionszahlen bitten wir um Anmeldung zu unserem Elterninformationsabend per Mail unter sekretariatgerl@gesamtschule-iserlohn.de oder telefonisch unter 02371-7798240 (Mo.-Do. zwischen 8 und 12 Uhr)
 

Hinweis der MVG zu den Auswirkungen der Warnstreiks im Märkischen Kreis:

Im gesamten MVG Verkehrsnetz kommt es aufgrund eines Warnstreiks aktuell zu massiven Einschränkungen auf fast allen Linien. Bitte informieren Sie sich vor Fahrtantritt über die aktuelle Fahrplanlage unter https://www.mvg-online.de/fileadmin/user_upload/user_upload/Dokumente/Neuigkeiten/Whitelist_Streik_08.10.2020.pdf

Hinweis der Westfalen Bus GmbH zu den Auswirkungen der Warnstreiks bei DB Regio Bus NRW:

Die Busfahrer der Busverkehr Rheinland GmbH, der Busverkehr Ostwestfalen GmbH und der Westfalen Bus GmbH sind vom bundesweiten Warnstreik im öffentlichen Nahverkehr, der für Donnerstag, den 8. Oktober 2020 angekündigt ist, NICHT BETROFFEN. Alle Busse der DB Regio Bus NRW FAHREN NACH FAHRPLAN.

31.08.2020

Aufgrund der aktuellen Entwicklung bezüglich der Aufhebung der Maskenpflicht im Unterricht hier ein eindringlicher Appell unserer Schulleiterin, gültig ab morgen (1.9.2020):

Maskenpflicht_Empfehlung

Aktuell gibt es viele Fragen rund um den Umgang mit Covid-19-Fällen in der Schule. Der Märkische Kreis hat für alle Schulen im MK folgende WICHTIGE Informationen hierzu herausgegeben:

Allgemeine Elterninformation Schulen ab Klasse 5 Corona

Aus gegebenem Anlass weisen wir nochmals darauf hin, dass bei kurzfristigen Unterrichtsausfällen keine Busse umbestellt werden können. Bitte informieren Sie sich, wie die Kinder nach Hause gelangen.

07.08.2020

Liebe Eltern des neuen Jahrgangs 5,
bitte beachten Sie die gestaffelten Anfangszeiten zur Einschulungsfeier am Donnerstag, 13.8.2020 in Gerlingsen. Sie finden die genauen aktuellen Informationen hierzu im Terminkalender hier auf unserer Homepage.
Wir freuen uns auf Sie und vor allem auf Ihre Kinder!
Viele Grüße
Ihr Schulteam

05.08.2020

Liebe Eltern,
am 12.08.2020 beginnt für Ihre Kinder wieder die Schule. Wie Sie sicherlich der Presse entnehmen konnten, gibt es viele neue Regelungen für den Schulbetrieb. Wir starten auch an unserer Schule mit Präsenzunterricht in allen Klassen und in der Oberstufe.

Das Wichtigste für Sie ist die angeordnete und unbedingt einzuhaltende Pflicht, dass die Schülerinnen und Schüler einen Mund-Nasen-Schutz während des Aufenthalts in der Schule tragen, auch während des gesamten Unterrichts.

Zudem wird es aus Gründen des Infektionsschutzes für die Jahrgänge versetzte Anfangs-, Pausen- und Endzeiten geben:

Jg. 5 – 8: 8.05 Uhr – 15.00 Uhr

Jg. 9/10: 8.25 Uhr – 15.20 Uhr

Jg. 11 – 13: 8.45 Uhr – 15.40 Uhr

Die Pausen sind jeweils auf 20 Minuten gekürzt.

Weitere Informationen erhalten Sie in Kürze.
Bitte informieren Sie sich unbedingt hier über das Konzept „Wiederaufnahme eines angepassten Schulbetriebs in Corona-Zeiten“ der Landesregierung.

 

 

 

 

 

14.05.2020

Liebe Eltern,

bitte besprechen Sie vorab mit Ihren Kindern auch die Hygiene-Regeln.

Ein extra für den Schulbesuch erstelltes Video zu den Regeln finden Sie hier: Hygieneregeln GE Iserlohn