JazZination-Projekt mit Jazamwo (Woeste-Gymnasium)

Wie ist das Projekt entstanden?

Bei der Frühjahrs-Probenphase von JazZination in Fredeburg haben Fritz Heilmeier und Björn Beier zusammengefunden und erste Ideen für ein gemeinsames neues Stück gesammelt. Die beiden haben dann zuhause im Wechsel zwischen gemeinsamen Treffen und eigener Arbeit Text (Fritz) und Musik (Björn) erstellt und zusammengefügt. Kurz vor dem Corona-bedingten Lockdown war das Stück fertig und die Bigband hat mit dem Einstudieren begonnen. Die finale Erarbeitung und eine Präsentation bei dem dann abgesagten Schulkonzert im Parktheater blieben auf der Strecke.
Nach den Osterferien entstand die Idee, dieses DUMS genannte Stück (Die Umstände menschlichen Seins) im Distanz-Modus audio- und videotechnisch aufzunehmen und über YouTube zu veröffentlichen. Aber welche technischen Voraussetzungen und Fallstricke gibt es dabei? Wer würde diese Arbeit übernehmen?

Jörg Segtrop, Leiter der Bigband des Woeste-Gymnasiums Hemer, hatte bereits Erfahrung damit gesammelt bei einem ähnlichen Projekt mit einem Mendener Chor und dem Sinfonieorchester des Woeste-Gymnasiums. Er schlug vor, dies zu einem gemeinsamen Projekt beider Schul-Bigbands zu machen. Nun konnte es an die Umsetzung gehn.
Die Musikerinnen und Musiker beider Bigbands wurden informiert und für das Projekt begeistert.
Der erste Schritt war die Aufnahme der Rhythmusgruppe im Tonstudio von Benny Mokross in Hemer. Der fertige Mix wurde allen Bläsern zugesandt. Sie mussten nun zu Hause mit ihrem Instrument ihre jeweilige Stimme spielen und sich dabei aufnehmen (Ton und Bild). Die entstandenen Dateien hat Jörg Segtrop in einem sehr aufwändigen Verfahren zusammengefügt zunächst zu einem Audiofile und dann zu einem Videofile.

 

Hygieneregeln

Hervorgehoben

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

wir haben ein Erklärvideo zu den Hygieneregeln an unserer Schule erstellt. Bitte vor dem nächsten Schulbesuch unbedingt schon einmal anschauen:

Beratung für alle Schülerinnen und Schüler

Hervorgehoben

BERATUNG IN DER CORONAZEIT

Wir sind weiterhin für Euch da.

Täglich von Montag bis Freitag in der Zeit von 9.00 Uhr bis 13.30 Uhr sind
wir für Euch erreichbar.

Abteilung Gerlingsen:
Gabi Persson, Diplom Sozialarbeiterin

Telefon: 02371 778924 13

Abteilung Nußberg:
Elke Köster, Diplom Sozialarbeiterin
Telefon: 0176 14568155

Roman Koszny, Diplom Sozialpädagoge
Telefon: 02371 77668 32

Roman Koszny
Dipl. Sozialpädagoge
Gesamtschule Iserlohn
Schulsozialarbeit
Tel. 02371-7766832

Digitales Lernangebot

Hervorgehoben

Für die Zeit während der Schulschließung

Um die Unterrichtsversorgung zu Hause zu gewährleisten, bieten wir verpflichtend für alle Schülerinnen und Schüler Aufgaben und Materialien unter folgendem Link an:
https://gesi.padlet.org/cjohag/gesi

oder Sie verwenden diesen QR-Code:

Bereits gestellte Aufgaben (z.B. per Mail versendete) sind zunächst zu bearbeiten.
Trotzdem solltet ihr, liebe Schülerinnen und Schüler, und Sie, liebe Eltern, unter dem o.g. Link regelmäßig nachschauen, ob weitere Aufgaben bereitgestellt wurden.

Sollten sich Ihre Kontaktdaten in letzter Zeit geändert haben, schicken Sie die aktuellen Daten bitte umgehend an die Klassenlehrerin/ den Klassenlehrer die Beratungslehrerin/ den Beratungslehrer. Die entsprechende Mailadresse entnehmen Sie bitte dieser Liste: LuL-Mailadressen-Kl.Jg.ltg.

Hinweise zu Corona in 10 Sprachen

Hervorgehoben

Hier finden Sie Informationen zum Thema Corona in verschiedenen Sprachen:

Die Gesamtschule auf dem Iserlohner Wehinachtsmarkt

Noch bis zum 27.11. präsentiert sich die Städtische Gesamtschule auf dem örtlichen Weihnachtsmarkt. Gäste können selbstgestaltete Karten, selbstgebackene Plätzchen sowie die Produkte unseres Ökoshops erwerben und sich von den Vorstellungen verschiedener Gruppen von Musikklasse über Capoeira bis Cheerleadern begeistern lassen.

LCCI Prüfungen an der Städtischen Gesamtschule Iserlohn

Auch in diesem Jahr haben 7 Schülerinnen aus dem Jahrgang 10 sehr erfolgreich an den LCCI-Prüfungen (Wirtschaftsenglisch- Sprachdiplom) teilgenommen. Letzte Woche nahmen sie glücklich ihr Diplom durch die Schulleiterin Frau Brühl entgegen. 5 Schülerinnen haben die Prüfung mit Auszeichnung bestanden. Wir gratulieren ganz herzlich und freuen uns auf die kommenden Prüfungen in den nächsten Jahren.